The Brussels Effect: Wie die EU die Welt reguliert

202017dec19:3020:30The Brussels Effect: Wie die EU die Welt reguliert19:30 - 20:30

Event Details

Online-Lecture mit Anu Bradford, Autorin von “The Brussels Effect”

Wenn es um den Handel geht, führt Europa, andere folgen. Internationale Unternehmen übernehmen europäische Standards für ihre Produkte, um mit der Europäischen Union Handel treiben zu können. Macht das die Europäische Union zu einer globalen Supermacht?

In ihrem neuen Buch erläutert Anu Bradford, Professsorin für Rechtswissenschaften an der Columbia University, dass die EU nach wie vor eine einflussreiche Supermacht ist, die die Welt nach ihrem Vorbild gestaltet. Bradford räumt mit den Mythen über das schwindende internationale Ansehen Europas auf, indem sie aufzeigt, wie die strengen Vorschriften der Europäischen Union die Standards der Produzenten auf der ganzen Welt anheben. „Eines der wichtigsten Bücher über Europas Einfluss auf die Welt“, urteilte das US-Magazin „Foreign Policy“.

Shirin Wheeler, Principal Advisor Internationale Medien, Video und soziale Medien bei der Europäischen Investitionsbank (EIB), moderiert die Online-Lecture. Shirin Wheeler ist seit mehr als 20 Jahren bei der BBC als Moderatorin und Reporterin auf Sendung und setzt sich leidenschaftlich für einen offenen Dialog und eine erfolgreiche Kommunikation zwischen Politikern, Institutionen, der Geschäftswelt, NGOs, der Presse und der Öffentlichkeit ein.

Wenn Sie an der Panel-Diskussion teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 17. Dezember 2020 unteran.

Time

(Thursday) 19:30 - 20:30