Was andere schreiben

Judy Dempsey: France’s Rise and Britain’s Demise

Dieser Artikel von Judy Dempsey zum Aufstieg Frankreichs und zum Niedergang Großbritanniens ist nur auf Englisch verfügbar.

Veröffentlicht unter Was andere schreiben | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Judy Dempsey: From Paris to Berlin

Dieser Artikel von nonresident Senior Fellow bei Carnegie Europe und Chefredakteurin von Strategic Europe Judy Dempsey, zur Wahl von Emmanuel Macron zum neuen Präsidenten Frankreichs ist nur auf englisch verfügbar.

Veröffentlicht unter Was andere schreiben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Brexit beflügelt EU-Umfragewerte

Seit 2015 untersucht die Bertelsmann Stiftung mit regelmäßigen europaweiten Umfragen Zustimmungswerte für die EU. Ihre Ergebnisse zeigen: Dem Brexit ist gelungen, worum sich Europapolitiker bisher vergeblich bemühten: Die EU ist wieder populärer geworden. Der Brexit hat der EU ein Umfragehoch beschert. Seitdem sich die Briten per Volksentscheid gegen einen Verbleib in der EU ausgesprochen haben, …

– Mehr

Veröffentlicht unter Was andere schreiben | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der EU-Schengen-Raum ist bedroht

Unter dem kombinierten Druck, den Migranten und Terroristen ausüben, könnte der Schengen-Raum – die Zone der Europäischen Union, in der die Grenzkontrollen abgeschafft wurden – zu einem Ding der Vergangenheit werden. Viele Mitgliedstaaten haben vorübergehende Einschränkungen der Reisefreiheit an ihren Grenzen beschlossen; einige haben sogar Stacheldraht-Barrieren errichtet, um die wahrgenommenen Bedrohungen ihrer Stabilität und Sicherheit abzuwehren. Das Schengen-System, das einmal …

– Mehr

Veröffentlicht unter Was andere schreiben | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

De Molli: „EU needs Improvements, not Dismantling“

Dieser Artikel ist nur auf englisch verfügbar.

Veröffentlicht unter Themen & Meinungen, Was andere schreiben | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Studie der Landesbank BW über die Folgen eines Brexit

Beim EU-Referendum in Großbritannien am 23. Juni wird es knapp werden: Wählerumfragen lassen ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Befürwortern und den Gegner einer weiteren britischen Mitgliedschaft in der Europäischen Union erwarten. Interessanterweise spiegeln die Wettbüros eine ganz andere Einschätzung wider: Der Median der Quoten von 21 Buchmachern impliziert eine Austrittswahrscheinlichkeit von nur 29 Prozent. Das geht …

– Mehr

Veröffentlicht unter Themen & Meinungen, Was andere schreiben | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Globale Trends: Europas Schwachstellen könnten erneut zu einer Krise führen

  Die führenden Politiker Europas haben es versäumt, die strukturellen Probleme, die die Krise des Jahres 2008 offenlegte, zu lösen. Auch mit den Fragen, die in den letzten Jahren aufgeworfen wurden, haben sie sich nicht auseinandergesetzt. Beispiele hierfür sind die hohe Staatsverschuldung, die Börsenblase und die verzerrte Risikowahrnehmung, die aus den künstlich niedrigen Zinssätzen der …

– Mehr

Veröffentlicht unter Was andere schreiben | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

After Paris: Western Unity Ever More Difficult, Ever More Essential

Den Bericht finden Sie auf unserer englischsprachigen Seite.

Veröffentlicht unter Was andere schreiben | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Migrationen im dritten Jahrtausend: Eine Chance für Europa?

Dies ist der erste Teil der Report-Serie ‚Migrationen im dritten Jahrtausend‘ des Geopolitical Information Service zur humanitären, wirtschaftlichen und Immigrationskrise, die Europa, den Nahen Osten und einen grossen Teil Afrikas zu Mitakteuren in einem geopolitischen Drama immensen Ausmasses gemacht hat. Dem heutigen Report von Prinz Michael von Liechtenstein folgen zwei weitere am 12. und 13. …

– Mehr

Veröffentlicht unter Was andere schreiben | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hollande lanciert das nordische Modell als Heilmittel für Frankreichs komplexes Arbeitsgesetzbuch

Die Arbeitslosigkeit in Frankreich befindet sich auf einem Allzeithoch. Obwohl fast eine halbe Million subventionierter Arbeitsplätze geschaffen wurden, sind die Reihen der Arbeitslosen in den vergangenen drei Jahren seit der Wahl Präsident François Hollandes um circa 1,2 Millionen auf 6,4 Millionen angeschwollen. Bereits seit geraumer Zeit wird der französischen Öffentlichkeit mitgeteilt, dass der Trend im …

– Mehr

Veröffentlicht unter Was andere schreiben | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar