Wie vermarktet man Europa: Ideen der Young Professionals

DSC01912

Young Professionals Seminar in der Casa de America in Madrid

Bei vielen seiner Bürger genießt Europa keinen sonderlich guten Ruf. Die Europäische Union und ihre Institutionen gelten als abgehoben und bürokratisch. Fast überall gewinnt der anti-europäische Populismus dramatisch an Boden. Mit welchen Mitteln lässt sich dieses problematische Image verbessern?

Ende Mai lud United Europe 20 junge Berufstätige aus zwölf Nationen Europas zu einem Young Professionals Seminar nach Spanien ein, um nach Antworten auf diese schwierige Frage zu suchen. In der Casa de America, einem der schönsten Paläste Madrids, diskutierten die Teilnehmer anderthalb Tage lange über „How to Brand Europe“. Bei unseren Sponsoren, Iberdrola SA und Gerdau, bedanken wir uns für die großzügige Unterstützung.

Das Ergebnis des Seminars ist ein Marketing-Konzept auf Basis der europäischen Identität – Wer sind wir? Wer wollen wir sein? „Only in Europe“, heißt das Motto der Werbesprüche, dass auf diesem Konzept aufbaut. Nun lädt United Europe die Teilnehmer der bisherigen Young Professionals Seminare, aber auch alle übrigen Mitglieder und Freunde von United Europe herzlich ein, sich einen Werbeslogan auf dieser Grundlage auszudenken. Für den besten Spruch gibt es eine Einladung zu einem der Young Professionals Seminare in 2016 zu gewinnen, inklusive Anreise und Hotel. Wir hoffen auf rege Beteiligung!

Für den ausführlichen Bericht zum Young Professionals Seminar in Madrid nutzen Sie bitte diesen Link.

Dieser Beitrag wurde unter Neues von United Europe, Was andere schreiben, Young Professionals Seminare veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *